Instandsetzung
TIEFGARAGE AN DER FRAUENKIRCHE, DRESDEN

ECKDATEN

Auftraggeber:  Weishaupt Immobilien GbR
Maßnahme: Instandsetzung Tiefgarage
Baujahr: 1998
Aufgabenstellung: Begutachtung, Planung, Umsetzung
Größe: 4.200 m²
Bearbeitungszeitraum: 2009 – 2010
Bausumme: ca. 2.800.000 €, netto

DAS PROJEKT

Die Tiefgarage An der Frauenkirche stellt auf zwei Parkebenen insgesamt 150 Stellplätze zur Verfügung. Von Oktober 2009 bis April 2010 wurden umfangreiche Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Durch massive Rissbildung in den Geschossdecken und der Bodenplatte konnte Tausalz in den Beton eindringen und Korrosion am Bewehrungsstahl auslösen. Die Dauerhaftigkeit der Bewehrung wurde durch die Installation eines Kathodischen Korrosionsschutzes wieder sichergestellt.

Auf den Bodenflächen des 1. und 2. Untergeschosses wurden Titangitter als Anodenmaterial eingesetzt. In der 60 Zentimeter starken Decke über dem 1. Untergeschoss wurde der Schutz der oberen Bewehrungslage über bis zu 70 cm lange Stabanoden realisiert. Neben der Instandsetzung wurde zur Steigerung der Belegungszahlen im Zuge der Instandsetzungsarbeiten die Optik der Tiefgarage wesentlich aufgefrischt. Dazu wurden in der Planungsphase mehrereFarbkonzepte erarbeitet.